Skip to content

Übersicht

17. November 2015

Der Wunsch eine (weitere) kompakte Zusammenfassung aller Vorschläge wurde an mich herangetragen. Hier das Ergebnis:

SynErgy liefert Mobilität, die Energie dafür (wahrscheinlich mehr, es dürfte grundlastfähig sein), Infrastruktur (z.B. Leitungen für Netze und Strom, aber auch Wasser ist denkbar usw,) und es kann ausgebaut werden z.B. zum Stauraum von Flutwasser, das auch kontrolliert abgeleitet werden kann.

Wirtschaftsinseln stellen einen Raum bereit, der teilweise vom Normalmarkt getrennt werden. Sie benötigen dazu nur eine Anfangsinvestition, dann kurze Zeit stetig fallende Unterstützung, mit der Rückkehr in den normalen Markt, wird dieser grösser – die Investition hat sich für den Staat gelohnt. Wirtschaftsinseln sind human und lukrativ.

Der Grund für diese Massnahme ist, dass der normale Markt in bestimmten Phasen nicht alle in Lohn und Brot stellen kann. Automation und Konsolidierungsphasen sind nicht immer aufeinander abgestimmt. Das kann zu schweren Zeiten führen, die durch Wirtschaftsinseln gedämpft bis ausgeglichen werden können, indem sie sich teilweise vom normalen Markt abgrenzen. Dadurch wird zunächst eine Gruppe / Gesellschaft aufgebaut, von dieser eine eigene Wirtschaft, diese stabilisiert und erweitert bis sie sich wieder dem normalen Markt anschliessen.

Sie versuchen so viel wie möglich selbst zu machen bzw. nimmt man sich in Wirtschaftsinseln eine Auszeit um Neues (dessen Entwicklung der Normalmarkt wegen Interessenskonflikte verweigert) zu entwickeln. Das führt zum Aufbau von Wissen und Prozessen, diese zu Innovationen, diese zu Produkten und zum gesunden Druck für Innovationen, der bestimmten Märkten verloren gegangen ist.

Damit gleichen Wirtschaftsinseln die groben Fehlentwicklungen fast automatisch aus: Gerät der Markt ins stocken, steigt die Zahl der Wirtschaftsinseln, diese entlasten die Sozialkassen und liefern (relativ) zügig Neuerungen, der Normalmarkt wird wiederbelebt und vergrössert.

Funktioniert der Markt hingegen, dann sind auch keine Wirtschaftsinseln nötig. Wirtschaftsinseln sind eine Sofortmassnahme zur Selbsthilfe, die ständig sinkende Kosten für die Sozialkassen bedeutet.

Langfristig geht es eher in eine andere Richtung:

Individualisierte vollautomatische vor Ort Produktion. Die Digitalisierung und die Automation lassen sich nicht aufhalten, sie bieten aber auch neue Möglichkeiten: Produkte werden im Rechner designt und vor Ort gebaut. Worin liegt der Unterschied zum aktuellen Markt? Heute gibt es sagen wir weltweit 1000 Autodesigner, dann gibt es in jedem Dorf oder Stadt mehrere. Die Produkte werden vielfältiger, die Designer liefern sich gegenseitig Ideen und die Produkte verändern sich nach Bedarf und kontinuierlich. Heute ändern sich Produkte nur, wenn es unbedingt sein muss und das bedeutet: Sie ändern sich in Wellen.

Statt wenige, die für alle entscheiden, gibt es viele, die zusammenarbeiten und über die ganze Welt verteilt sind, Bedürfnisse dadurch rasch erkennen und befriedigen können.

Und was kosten dann die Produkte? Wird das nicht viel teurer? Nein. Wobei das sicher die falsche Frage ist, denn was ist teurer: Wenn ich ein Produkt habe, das ganz genau das liefert, was ich benötige oder wenn ich mehrere, scheinbar günstigere Produkte benötige? Ausserdem lösst Standardisierung den Austausch von Komponenten zu und damit auch eine kontinuierliche Entwicklung des Produkts, quasi einen kontinuierliche Modifikation der Produkte.

So ein Markt wird erst durch das Internetnet und die automatische Produktion möglich, zudem ist er dezentral, es gibt also kaum „kriegswichte“ Regionen und damit Ziele usw. usf.

IDNet Auch dieses Produkt ist dezentral (quasi in jedem grauen Kasten an der Strassenecke gibt es einen oder zwei Rechner). Es nutzt das (hoffentlich bald modifizierte) Internet, um in das IDNet zu kommen, meldet man sich per Anonymisierer an. Dieser kommuniziert mit den Diensten, die Dienste kennen nur den Annonymisierer nicht den Kunden.

Wenn es nötig ist, dann vereinbaren der Annoymisierer und der Dienst eine Kennung, besser ist es jedoch, dass dem Annonymisierer mitgeteilt wird, welche Datensätze diesem Benutzer neu zugeteilt wurden.

Der Anonymisierer belässt alle Rechte an den Daten beim Nutzer. Er wird teilweise finanziert, in dem er Dienste für die Dienste übernimmt, wie die Datenbank, die für die Anonymisierung benötigt wird aber auch eine Dienstleistung für den Dienstanbieter darstellt.

Damit bleiben dem Anbieter der Dienste lediglich statistische Informationen und Auswertungen übrig. Rein theoretisch kann er diese Daten aber auch analysieren und auf diesem Weg wieder Personen zuordnen. Das sollte verboten werden und: das kann digital kontrolliert werden!

Damit werden die Annonymisierer zur zentralen und wichtigen Anlaufstelle im IDNet. Das wird die Geheimdienste anlocken und die Wirtschaft.

Um sich gegen Staaten durchsetzen zu können, wird eine zentrale internationale Institution benötigt, die nur berechtigte Zugriffe zulässt. Dazu gehören, nicht politisch motivierte polizeilich ausreichend begründete Ermittlungen.

Die Wirtschaft wird auch Daten haben wollen. In einem bestimmten Umfang, anonymisiert und kumuliert sind einige dieser Anfragen berechtigt und sollten gewährt werden. Über die Form kann jedoch gesprochen werden. Zum Beispiel können diese geschäfts- aber auch branchen- und marktrelevante Daten veröffentlicht bzw. allen der Zugriff darauf ermöglicht werden.

Werbung ist heute ein wichtiger Faktor, denn er ermöglicht erst die vielen kostenlosen Dienste. Ob das immer sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt und soll hier nicht diskutiert werden, jedoch ist zu erwähnen, dass es der Benutzer mit dem Anonymisierer exakt vereinbaren kann, ob und wenn welche Werbung was finanzieren soll.

Das IDNet ist in der Lage dem Internet einiges an Vertrauen wieder zu bringen. Bestimmte Designfehler können jedoch nur durch andere Mittel gelöst werden.

<>

An dieser Stelle breche ich die Zusammenfassungen ab, Es gibt viele weitere Vorschläge und Details, die es wert gewesen wären. Leider zu viele. Auf Nachfrage komme ich aber gerne darauf zurück.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: