Skip to content

Auge um Auge im Netz

9. November 2015

Solche Hacking Backs usw. gehören in den USA zu der Pflicht des Chefs, der das Recht hat, sich jederzeit selbst mit Waffengewalt zu verteidigen. In den Staaten hat er sogar die Pflicht dazu – das gehört zum Gruppenverständnis dazu. In der EU soll er der Polizei Bescheid sagen. Nachdem aber das Vertrauen in die Schutztechniken des Staates schwindet und die Firmen plötzlich vor enormen Summen stehen, die sie in die Sicherheit investieren müssen und die Kontakte in die USA binnen kurzer Zeit auch diese Möglichkeit vorgestellt werden, dürfte, schon allein um nicht schlecht vor den Kollegen, Kunden in den USA dazustehen, werden auch diese Optionen gewählt werden. Da nun die Schranken gefallen sind, wird das Gesetz immer weniger wichtig und immer häufiger erst nur überschritten, dann angegriffen, dann die Staaten. Eine typische Eskalationsspirale. Die ersten paar Umdrehungen wurden bereits gegangen: Die gewollten Designfehler, damit die Dienste arbeiten können, früher oder später kommt das raus, dann beginnen die Menschen damit, sich und ihre Firmen zu schützen, bekanntlich kann das handgreiflich werden, in diesem Fall wird zurück gehackt, in anderen wurde zurück gehauen und gestochen und in den USA ist man fasst dazu verpflichtet, zurück zu schiessen.

In den meisten Fällen stellt sich heraus, dass das bewusst und gewollt, quasi inszeniert war. Wer mit der Sicherheit spielt (um es sich z.B. leichter zu machen), der gefährdet sie auch usw.

Da es zwischen den USA und der EU nur noch sehr wenige nicht regulierte Bereiche gibt, stehen genau solche Bereiche, wie die Verpflichtung zur absolutem Verteidigung, der öffentlichen Verherrlichung der Gewalt und der Ächtung der öffentlichen Liebe (-sdemonstration). Diese Diskussionen sollten öffentlich und nicht nur technisch oder wirtschaftlich besprochen werden, auch, wenn es sich nur um Arbeits- bzw. Vorbereitungsgespräche dreht.

Heute erleben wir, dass sich die politischen Meinungen der Bevölkerungen demonstrativ gegen die der politischen Verantwortlichen stellt. Eine Ähnliche Entwicklung kann sich auch sehr schnell mit den Firmen ergeben; einige Nachfragen, wo es auf der Welt Orte gibt, bei denen der Staat die Firmen machen lässt, was sie wollen, gibt es bereits – man will sich den Rücken freihalten und, in der Hoffnung alles selbst in die Hand nehmen zu können, dorthin (digital) auswandern. Es gibt nur wenige wahrscheinliche Entwicklungen: Entweder die digitale Sicherheit wird zumindest im Westen hergestellt, oder es setzt ein Rennen um die geringste Regulierung der digitalen Welt ein. Letzteres bedeutet, dass sich viele Firmen aus dem Netz zurückziehen wollen und, paradoxer weise, werden die Staaten immer mehr Digitalisierung verlangen, weil sie den einfachen Zugriff geniessen wollen.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: