Skip to content

Kurz und bündig

18. Oktober 2015

Zur Zeit gibt es in D und der EU einiges zu tun. Der Staat erkennt, dass die interne Organisation zu unflexibel ist und den aktuellen Anforderungen nicht gewachsen ist: 10.000 Leute am Tag nicht registrieren und diese über D zu verteilen zu können, das erscheint schon sehr merkwürdig.

Das ist eine Frage der Organisation, das könnte man ändern. Für viele war das bereits die Bestätigung, dass Seehofers Befürchtung der Bankrotterklärung des Staates – die meisten wissen, dass (zumindest dauerhafte) Grenzbefestigungen (in der EU) keine Lösung darstellen und dass es wirtschaftlicher ist, Staaten, denen es schlechter geht, wirtschaftlich auf die Beine zu helfen, als sie klein zu halten.

Klein halten wird aber bevorzugt – im In- wie auch im Ausland. Kaum einer sieht ein, warum das so sein müsste. Wirtschaftlich ist das jedenfalls nicht. Macht (-politisch) scheint das einzig greifendes Argument zu sein. Was das soll, ist den meisten jedoch nicht klar, es ist für die Mehrheit nicht nachvollziehbar, Macht? Es gibt doch Regeln?! Was soll dieser Rückfall in die Vorstufen? Wozu führt das?

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: