Skip to content

Fragen und Antworten

25. September 2015

Frage: Wirtschaftsinseln? Sind das nicht einfach nur Lager?

Nein. Man kann Lager in Flüchtlingsinseln umwandeln, deshalb sind sie aber keine Lager. Bei Flüchtlingen sehe ich Wirtschaftsinseln eher als temporäres Heim, das den Wiederaufbau trainiert. Das aber auch zur Dauereinrichtung werden kann, wenn die Gründe für die Flucht andauern.

Frage: Werden die Flüchtlinge bei inneren Wirtschaftsinsel nicht separiert?

Das muss nicht passieren, denn es sind ja auch Einheimische in der Nähe und es werden einige gebraucht, die dort „mitmachen“. Innere Wirtschaftsinseln sind eine gute Möglichkeit Leerstand auf dem Land in Stadtnähe zu nutzen. Alles, was es dazu braucht ist eine kleine Erweiterung des öffentlichen Verkehrs, dass einen Austausch zwischen Umgebung und der Insel ermöglicht.

Frage: Was können die Flüchtlinge anbieten?

Es beginnt mit Restaurants und Hotels (die werden auch zum gegenseitigen Besuchen benötigt). Dann Handwerk an sich, das kann zu neuen Firmen führen oder zu Arbeitern und Angestellten. Dazu kommen die gesundheitlichen Einrichtungen: Einheimische haben zwar die Leitung (weil die Verwaltung die Sprache benötigt), aber unter den Flüchtlingen gibt es zur Zeit keine Sprachprobleme, Ärzte etc. können direkt eingesetzt werden und sie können auch bestimmte Untersuchungen machen, praktisch alles, was ohne Reden geht.

Sie können auch die WebSites machen und andere Dienstleistungen anbieten. Zudem kommen Schulen und Ausbildungszentren in die Gegend, die auch von den Einheimischen genutzt werden können: Die Gelegenheit ist günstig, einen dritten Bildungsweg zu kreieren bzw. ihn anzupassen. Übrigens wollen auch viele ältere Bewohner ihr Wissen auffrischen und Neues lernen. Zusammen mit Kulturinstitutionen und -veranstaltungen können innere Wirtschaftsinseln zu Bildungs- und Entwicklungszentren werden.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: