Skip to content

Charlie, USA und Europa

9. Januar 2015

Am Wochenende trifft sich die EU und USA wahrscheinlich, um die Folgen aus den aktuellen Terrorakten zu bestimmen. Viel spricht dafür, dass Forderungen nach Todesstrafe und anderem Aktionismus in Sachen Internet und Daten gefördert werden sollen.

Für mich ist das gleichzusetzen mit einem ersten Schritt in Richtung Scharia und einer digitalen Form davon.

Wenn wir diesen Weg gehen, dann führen wir die Welt ein, die von diesen Leuten gefordert wird.

Anderes wäre besser.

Das Internet lässt sich relativ zügig umbauen, so dass es binnen ein bis zwei Jahre wieder zu einer tragfähigen, rechtlich gesicherten und freien Raum wird.

Europa kennt neben der Gefahr des Terrorismus, der immer und überall passieren kann, ein offener und flexibler Staat und Wirtschaft sind das beste Mittel dagegen, Verkrampfen aber ist das sicherste Vorgehen um Öl in diese Feuer zu giessen.

Ruhe, Gelassenheit und eine Spur von Humor in der Trauer um die Toten, ist meiner Meinung nach die beste Reaktion.

Das gilt auch für das, wie nun reagiert werden sollte. Da das auf dem Blog bereits ausführlich diskutiert wurde, hier nur die Stichworte:

Internet

Anonymisierer trennen die Daten, Metadaten des Kunden vom Dienst (Internetdienstleister und Nachrichtendienste).

Umbau der Infrastruktur des Internet auf viele kleine dezentrale Server, das führt dazu, dass zwar alle Daten gespeichert sind, aber der Eigentümer klar definiert bleibt und alleinigen Zugriff darauf hat, per Automation – Programme – dürfen in gewissem Grad zugreifen, der Eigentümer hat das in der Hand und das Internet bliebe so auch im Katastrophenfall stabil – heute reichen ein paar Übergriffe auf zentrale Knoten und Server.

Da mehrere Staaten z.B. Europa betroffen wären, braucht es eine adäquate Institution für die Anonymisierer.

Politik

Eine Einführung der 150er gerade in Randgruppen und unter dem Eindruck, dass viele die Lebenskonzepte anderer nicht mehr kennen und nachvollziehen können und so mit Fingern auf die gezeigt wird, die „anders“ sind.

Wirtschaft

Es ist definitiv wichtig, dass die Wirtschaft Vorschläge macht, was nötige Umbauten begründet, wie diese aussehen können und was sie bewirken würden.

Intern wurden die Fragen: Währung und stabiler Währungswert, wie können die Bunkereffekte in den Griff bekommen werden; Zins und Zinssatz sollten in einen Rahmen gefasst werden, der die Gelder nicht der Realwirtschaft entzieht und wie das bewerkstelligt werden kann.

Im Blog wurde vorgeschlagen SynErgy ist ein Grossprojekt, das – wie der Name schon sagt – auf Synergie bei der staatlichen Aufgabe der Infrastrukturen setzt, diese, eben durch die Synergieeffekte, finanziell entlasten und, da Energie erwirtschaftet wird, auch wirtschaftlich sinnvoll ist, einmal wird Geld in die Kasse der Region gespült, zum anderen sind daran – auf Zeit – auch Finanzgeber daran interessiert – es wurde einmal das tapfere Schneiderlein oder der vernunftbegabte Kapitalismus (durch Erweiterung der Aufgaben und Pflichten der Marktteilnehmer) genannt wurde. Diese Bilder treffen es nicht ganz, aber sie bilden einen Einstieg in die Aufgabe, der vor allem aufzeigt, dass jeder sich für diese Vorschläge begeistern kann, denn es wird korrigiert und für ein paar Jahrzehnte ein Umbau und Aufbau Europas (und wer will darüber hinaus) den Staaten und Vereinigungen eine sinnvolle Aufgabe gibt – alles andere führt in meinen Augen unweigerlich in Krieg oder kriegsähnliche Zustände, da jeder nur noch für das eigene kleine Ego eintreten kann, was Schieflagen verstärkt und so immer in Unruhen endet.

Langer Rede kurzer Sinn: Europa (und auch die Welt, aber dafür kann ich aktuell nicht sprechen) hat einige Hausaufgaben zu erledigen, es gilt grössere Aufgaben neu zu bewerten und anders als bislang umzusetzen. Es gibt Vorschläge und sie sind machbar.

Dann mal los.

Advertisements

From → Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: